Startseite
   

    Sonstiges

    Abnehmen
    Liebeskrams
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Freunde
    lovenightwish
    pauliefights
    - mehr Freunde



MusicPlaylist



http://myblog.de/espoir-sans-fin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nachholarbeit

Ich habe schon so einige zeit nichts mehr davon berichtet was ich fühle und denke und tue. Interessiert wohl eh nicht so viele. aber es tut immerhin gut, es einfach irgendwo niederzulassen? Kennt das wer? Wenn man tausend gedanken hat oder auch nur einen der unbedingt raus muss? sie es denn auch nur ein blatt papier das vertscekt wird und irgendwann in den müll geworfen wird...

 Nun ja, in letzter zeit ist nichts ausschlaggebendes passiert. Ich habe ständig gespaltene Gefühle. Gefühle? Nein, das gefühl ist da. Es ist immer das selbe. Es sind wohl gespaltene meinungen, gedanken...  Einerseits liebe ich es bei marc zu sein. ich liebe es bei ihm zu sein und momente  zu erleben, die mir zeigen, was ich so toll an diesem Menschen finde. Ich wünsche mir, dass es nciht schlimm wäre, der versuchung nachzugeben. Aber da ist die moral. Und vielleicht ist sie auch nciht falsch. Er hat es nicht verdient, dass ich nachgebe. Und wenn ich abends im bett liege, schlummert in mir immer noch enttäuschung von dem letzten abschnitt unserer beziehung. Bin cih enttäuscht? Ich bin sogar immer noch verletzt...wenn ich darüber nachdenke, dass ich mir den arsch für nichts, oder sogar schlechtes, aufgerissen hab. Wenn ich abends einschlafe, fühle ich diese Verliebtheit. Dieses Glück, dass ja eigentlich garkein glück ist, dass meinen Körper davon abhält müde zu sein und zu schlafen. Und dann denke ich es bringt doch alles nichts. Dann denke ich, er wird immer noch so sein, wie er war. Irgendwie, kann ich mirkaum vorstellen, dass marc vorhätte irgendetwas an seiner weise zu ändern, wenn wir vielleicht wiedre zusammen wären. Und letztendlich, habe ich eh das gefühl, dass er mich nicht so geleibt hat, wie ich ihn. Er streitte das zwar ab... Aber wie egnau kann er über seien gefühle becsheid wissen? oder über meine? Ich wollte immer allles für ihn tun...was wollte er für mich tun? Irgendwnan kommen mir die tränen und ich fühle mich verarscht, wie damals... und dnan komme ich morgens wieder zur schule und erfreue mich daran ihn zu sehen, mit ihm zu reden, bei ihm zu sein, mit ihm lachen zu können...

Ach dasist doch alles popokacka ._. Wo ist aladin? Er soll mir seine kacklampe geben... ich würde jini gerne darum bitten, mir den marc zurückzuzaubern, in den ich mich so schrecklich verliebt hab....

 so ein gesülze. Es tut mir leid für den, der diesen text wirklich über sich hergehen lassen hat^^

19.5.08 19:36
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(19.5.08 21:22)
ich kann dich verstehen...aber blei hart,die enttäuschung wäre wohl zu gross...


Geheime-Gedanken / Website (21.6.08 23:26)
Gefühle Gedanken und Ängste müssen gesagt werden um den Kopf klar zu halten .
Wenn man niemanden hat zum sprechen , der einen versteht ist es das beste es nieder zu schreiben und warum nicht andere dran teil haben lassen und sich austauschen .

Schau doch mal bei mir rein würde mich aber auch über eine Mail freuen

Lg Geheime-Gedanken

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung