Startseite
   

    Sonstiges

    Abnehmen
    Liebeskrams
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Freunde
    lovenightwish
    pauliefights
    - mehr Freunde



MusicPlaylist



http://myblog.de/espoir-sans-fin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
schwere pubertäre phase?

Ich fühle mich einsam. Genauergenommen wie ein Opfer. Ich hab so einige Freunde, die mir den rücken zukehren. Zumindest, haben die nie Zeit für mich (hat der rest der welt übrigens auch nicht) und interessieren sich wohl kaum für mich. Jeden tag sitze ich allein zu haus herum. Am wochenende kann ich beruhigt um 10 ins Bett gehen. Das ist aber irgendwie erbärmlich. Das ganze fühlt sich scheiße an. Deshlab geht es mir verdammt scheiße. Das ist mir ziemlich peinlich, ich dachte so fühlt man sich nur mit 14... aber es gibt betsimmt andere ältere die das auch empfinden. Ich werde vielleicht dennoch, deshlab ausgelacht, aber das tun nur die, die nciht wissen, wie scheiße sich das anfühlt. Ja, ich habe heute auch lange geheult. Und ja, ich habe keine Lust mittlerweile noch Menschen zu sehen. sie wollten mich ja auch nie sehen. Also mache ich es ihnen nach. Das muss mein Schicksal sein. wieso sollte meine Zeit sonst so verdorben sein. Immer wieder. Ständig. Ich finde das ist ein hartes Schicksal. Und ich befürchte die nächste zeit nur schwer zu überstehen und vorallem schlecht gelaunt zu sein. Depressive stimmung. In einem moment lache ich und im nächsten gehe ich heulen. Egal. Ich protestiere. Ich bleibe jetzt für mich. vielleicht werde ich ja davon Schizophren und mein 2. Ich hat dann freunde (die auch mal was mit mir machen). Und außerdem habe ich noch meinen Glauben. Spätestens wenn ich ehrenamtlich in der Kirche beschäftigt bin, bin ich mein Leid los. Zumindest etwas.

Ich gehe jetzt "the Jesus Film" sehen. Den gibt es in 650 Sprachen. Cool oder? Ich glaube mit meinem gluaben geht es langsam aufwärts. Das macht mich glücklich. Dann fühle ich mich schon deshlab, nicht mehr so allein. Weil Gott immer da ist. Und er bliebt immer da. Nicht so, wie der Rest der Welt.

Außer Caro..zu der kann ich ab und an kommen. Mein haus ist dein haus. ich danke dafür.

21.6.08 23:08
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dieter (23.6.08 06:51)
das mit dem glauben ist schön,da läufts bei mir leider nicht so gut..

mi casa est su casa.. oder so in der art xD
ich hab auch nur dich und sandra.. aber ich hbae mich daran gewöhnt...


ich denke mir immer , die welt ist krank und ich fühl mich gesund.. xD dann fühlt es sich leichter an

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung